Fachtagungen/Vorträge

Viszerale Osteopathie Kurs 4

Haus 1 UG - Raum 1U14

21. September 2020, 09:00 Uhr - 25. September 2020, 17:30 Uhr

In Zusammenarbeit mit dem Institut für neuroorthopädische - manuelle Therapie (INOMT)
 

Ausbildung zum Therapeuten viszerale Osteopathie mit Zertifikat

Die viszerale Therapie ist einer der drei Pfeiler der osteopathischen Medizin. Sie untersucht und behandelt Funktionsstörungen der inneren Organe. Mittels Mobilisation und Manipulation werden die Mobilität und Motilität der Viszera normalisiert und Dysfunktionen korrigiert. Funktionsstörungen der inneren Organe sind häufig Ursache für Symptome und Pathologien des Bewegungsapparates. Chronischen Schmerzen und andere parietalen Krankheiten lassen sich häufig nur durch die viszerale Therapie begegnen. Dieser Kurs ist eine Erweiterung und Ergänzung der Untersuchungs- und vor allem Therapiemöglichkeiten. Sie geben Raum für Reflektion, Evaluation, Synthese und Integration der eigenen Erfahrungen. Die Integration und Synthese wird in Kasuistiken vertieft.

Die Integration und Synthese wird in Kasuistiken vertieft

Viszerale Kurs 4:
Inhalt:
Repetitorium und Reintegration
Praxis bezogene Fallbeispiele

Behandlungspinzipien
Osteopatische Clinical Reasoning bei viszeralen Pathologien
Biomechanische Ketten, Ursache-Folge-Ketten

Kursbeschreibung



 

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Auf der Facebook-Seite des Fortbildungsinstituts Bad Pyrmont finden Sie ständig aktuelle Informationen zu Veranstaltungen, Aktionen, Auszeichnungen, Team-Events, Fortbildungen und noch vieles mehr!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
  • img
  • img
  • img
icon