Pinotaping Basiskurs

Grundlagen des flexiblen Tapings
  Pinotaping Basiskurs
von: 11.11.2017 - (09:00 Uhr)
bis: 12.11.2017 - (14:00 Uhr)
Kursleitung:
Andreas Plaul
  • I.A.S. Physical Rehabilitation Trainer (PRT)
  • Pinotaping Referent
  • Fachlehrer für KG-Gerät
  • sektoraler Heilpraktiker (HP) Physiotherapie
  • Rückenschullehrer (VRB e.V.)
  • Bobaththerapeut
  • PNF
  • Weiterbildungen in Osteopatischen Techniken (Manuelle, Myofaciale, Viscerale, Craniosakrale Therapie)
  • Sportphysiotherapeut (AMS)
  • MTT/MAT
  • Weiterbildungen der I.A.S.
  • Aqua-Trainer
Kolja Schweins
  • I.A.S. Physical Rehabilitation Trainer (PRT)
  • Pinotaping Referent
  • Fachlehrer für KG-Gerät
  • sektoraler Heilpraktiker (HP) Physiotherapie
  • Rückenschullehrer (VRB e.V.)
  • Lymphdrainage & Ödemtherapeut
  • Bobaththerapeut
  • PNF
  • Weiterbildungen in Osteopatischen Techniken (Manuelle, Myofaciale, Viscerale, Craniosakrale Therapie)
  • Sportphysiotherapeut (AMS)
  • MTT/MAT
  • Weiterbildungen der I.A.S.
  • Aqua-Trainer
Verfügbare Services
Skript, Zertifikat, Verbrauchsmaterial und Pausengetränke
Kursstatus
Noch freie Kursplätze
Kategorie
m&i Fachklinik Bad Pyrmont
Zielgruppe:

Physiotherapeuten
Sportlehrer
Masseure 
Med. Bademeister
Sportärzte
Trainer mit Übungsleiterausbildung
Ergotherapeuten
Chiropraktiker
Osteopathen
Physioschüler
Massageschüler
Ergotherapeutenschüler
Heilpraktiker auf Anfrage

Veranstalter

In Zusammenarbeit mit Pino Campus

Unterrichtseinheiten:

16

Fortbildungspunkte
16
Kursgebühr:

240,00 €

Information:

In Zusammenarbeit mit Pino Campus und der m&i Fachklinik Bad Pyrmont

Kurszeiten: 1. Tag von 09.00 - 18.00 Uhr / 2. Tag von 09.00 - 14.00 Uhr

Lernen Sie innerhalb von 16 Unterrichtseinheiten die Grundtechniken und Anwendungsmöglichkeiten des kinesiologischen Tapings kennen.

Mit Abschluss des Kurses können Sie direkt die erlernten Techniken bei Ihren Sportlern und Patienten umsetzen und somit die spezifischen Krankheitsbilder mit einer neuen Methode adäquat therapieren.

Im Gegensatz zur fixierenden Wirkung herkömmlicher Tapes schränkt das elastische PINOTAPE die Bewegungen nicht ein. Durch diese physiologische Bewegungsfreiheit der Strukturen, können körpereigene Erholungsprozesse optimal unterstützt werden.

Es werden u.a. Behandlungsmöglichkeiten von LWS/BWS/HWS, Schultergelenksproblema-tik, Epicondylitis, Coxarthrose, Gonarthrose,ISG-Distorsion in Theorie und Praxis mit den PINOTAPES, PINOTAPES NYLON 3T und PINOFIT PATCHES aufgezeigt, die Sie in der Prophylaxe, der Sportphysiotherapie, bei diversen Schmerzproblematiken, der Orthopädie, der Lymphologie und vielem mehr einsetzen können.

Bitte bequeme Sportbekleidung/-schuhe mitbringen!

  • img
  • img
  • img
icon