Viszerale Osteopathie Kurs 4

Typo3
  Viszerale Osteopathie Kurs 4
von: 18.11.2019 - (09:00 Uhr)
bis: 22.11.2019 - (17:30 Uhr)
Kursleitung:
Verfügbare Services
Pausenverpflegung
Kursstatus
Noch freie Kursplätze
Kategorie
Sonstige Kurse
Zielgruppe:

Physiotherapeuten
Ergotherapeuten
Ärzte

Veranstalter

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Osteopathie und Manuelle Therapie

Unterrichtseinheiten:

50

Fortbildungspunkte
50
Kursgebühr:

520,00 €

Information:

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Osteopathie und Manuelle Therapie (INOMT)

Kurszeiten: täglich von 09.00 - 17.30  Uhr

Ausbildung zum Therapeuten viszerale Osteopathie mit Zertifikat

Die viszerale Therapie ist einer der drei Pfeiler der osteopathischen Medizin. Sie untersucht und behandelt Funktionsstörungen der inneren Organe. Mittels Mobilisation und Manipulation werden die Mobilität und Motilität der Viszera normalisiert und Dysfunktionen korrigiert. Funktionsstörungen der inneren Organe sind häufig Ursache für Symptome und Pathologien des Bewegungsapparates. Chronischen Schmerzen und andere parietalen Krankheiten lassen sich häufig nur durch die viszerale Therapie begegnen. Dieser Kurs ist eine Erweiterung und Ergänzung der Untersuchungs- und vor allem Therapiemöglichkeiten. Sie geben Raum für Reflektion, Evaluation, Synthese und Integration der eigenen Erfahrungen.

Die Integration und Synthese wird in Kasuistiken vertieft.

Viszerale Kurs 4:

Inhalt: Repititorium, Prüfung

 

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Auf der Facebook-Seite der m&i-Klinikgruppe Enzensberg finden Sie ständig aktuelle Informationen zu Veranstaltungen, Aktionen, Auszeichnungen, Team-Events, Fortbildungen und noch vieles mehr!

Fachklinik Bad Pyrmont
Parkland-Klinik
Fachklinik Bad Liebenstein
Fachklinik Herzogenaurach
Fachkliniken Hohenurach
Fachklinik Ichenhausen
Gesundheitszentrum ProVita
Fachklinik Enzensberg
Fachklinik Bad Heilbrunn
MVZ für Psychotherapie Frankfurt
  • img
  • img
  • img
icon